ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter Aktuelles
Schöpfungszeit
Impressionen Schöpfungstag 2021
Impressionen SDG-Flashmob
Impressionen Walk with us am 21.09.2019
Pannonische Messe 2019
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Impressionen Schöpfungstag 2021


Zum 25. Mal lud die ARGE Schöpfungsverantwortung zu Veranstaltungen am Schöpfungstag, den 1. September ein. Den Abschluss bildete eine Ökumenische Schöpfungs-Vesper mit Bischof Dr. Werner Freistetter und Vertretern der Ökumene, Bischof Andrej Czilerdzic und Choreopiskopos Emmanuel Aydin in der Wiener Franziskanerkirche. Abschluss und zugleich Beginn der mit 1. September beginnenden Schöpfungszeit bis 4. Oktober eines jeden Jahres.

 

Bild 1: v.l.n.r. Choreopiskopos Emmanuel Aydin, Bischof Dr. Werner Freistetter u. Bischof Andrej Czilerdzic (c) Angelika Fabrizy-Söllner
Bild 2: Schöpfungsvesper in der Wiener Franziskaner Kirche (c) Angelika Fabrizy-Söllner

Bischof Freistetter betonte die Dringlichkeit sich mit allen Mitteln für eine schöpfungsgerechte Lebenshaltung einzusetzen und die Schöpfungszeit als Aufruf für eine Orientierung an Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung zu sehen.  (Quelle: Kathpress)

Choreopiskopos Aydin beteiligt sich schon seit Jahren am Schöpfungstag und seitens der Serbisch-Orthodoxen Kirche gibt es seit 2018 eine Zusammenarbeit im Rahmen der Globalen Nachhaltigkeitsziele, die von Bischof Andrej initiiert wurde. 

Musikalisch begleitet auf der Orgel und mit einem Bratschen Solo wurde die Vesper von Roman Trimmel. Das Vater Unser in Aramäische Sprache wurde von Pfarrer Afram Gawriye und der Sängerin Semire Saido vorgetragen. Beide gehören der Syrisch Orthodoxen Kirche an. Wie jedes Jahr gab es auch dieses Jahr einen Weihrauch-Fürbitt-Gang organisiert von der ARGE Schöpfungsverantwortung.


Bild 1 : Semire Saido u. Pfarrer Afram Gawriye (c) Markus Fabrizy
Video: Gesang aus Aramäischer Liturgie (c) Pf. Afram Gawriye
Bild 2: Weihrauch-Fürbitt-Stationen (c) Markus Fabrizy

 

 

Kleiner Empfang im Refektorium – Präsentation Schwerpunktprojektes 2021  


Im Rahmen eines kleinen Empfanges im Refektorium der Franziskanerkirche wurde das Schwerpunkt- Projekt „Orientierungsplan für die Umsetzung der SDGs (UN Nachhaltigkeitsziele bis 2030) auf Basis der Papstenzyklika „Laudato Si“ erläutert – ein synergetischer Umsetzungsrahmen der Mehrwert schafft! Isolde Schönstein wies auf die Dringlichkeit der Aufnahme dieser Richtlinien für eine lebenswerte Zukunft hin – „vielleicht die letzte Chance, welche die Menschheit noch hat. Nicht zaudern, sondern die Ärmel hochkrempeln und handeln!“

 

Bild 1: Refektorium des Wiener Franziskaner Klosters (c) Kumer
Bild 2: v.l.n.r. Anna-Maria Kumer und Isolde Schönstein bei der Präsentation des diesjährigen SDG Projekts (c) Kumer
Bild 3: Orientierungsplan + 17 INFO-Karten

 

Straßenaktion am Schöpfungstag - Jugend Klima-Umwelt Quiz

 

 

Mit einer Straßenaktion wurden junge Menschen eingeladen, im Rahmen eines Quizes ihre Kenntnisse über den Klimaschutz zu testen. Durchgeführt durch MitarbeiterInnen der ARGE Schöpfungsverantwortung: Irmgard Hitzelhammer und Anna-Maria Kumer. Die Reaktionen waren durchwegs positiv - viele Personen wussten sofort, worum es sich bei Klimawandel und -schutz handelt. Die Aktion wurde in Deutsch und auch in Englisch durchgeführt. Wir konnten somit auch einigen englisch-sprachigen Jugendlichen das Thema Klimaschutz näher bringen.


Alle richtigen Antworten, die bis 30. Oktober bei der ARGE Schöpfungsverantwortung unter:

office(at)argeschoepfung.at, bzw. an die derzeitige p. A. Sankt Veit Gasse 25, 1130 Wien

eingelangen, nehmen an der Verlosung von Weltladen Gutscheinen teil und werden von uns umgehend verständigt.

 


Bilder: das Team der ARGE SVA bei der Straßenaktion am Stephansplatz (c) Kumer

 

Sie suchen Hintergrundinformation und weitere Behelfe?


Eine Zeit der Schöpfung im Kirchenjahr soll uns jene Impulse vermitteln, die uns das ganze Jahr über an der Zukunftsagenda 2030 mitwirken lassen. Holen Sie sich von unserer Website Anregungen für die vielen möglichen Schritte!

Die Schöpfungszeit international ist eine Initiative des ECEN (European Christian Environmental Networks) und der ARGE Schöpfungsverantwortung. Ausgehend von dem Ökumeniker Prof. Dr. Lukas Vischer. Seine theologische Begründung, sowie Beiträge zur Schöpfungsspiritualität finden sie im Dossier “Zeit der Schöpfung” (80 Seiten auf deutsch und englisch)

Von der ARGE Schöpfungsverantwortung wird die Schöpfungszeit seit 25 Jahren an unterschiedlichen Orten initiiert, so auch in Assisi .

 

 - Anna-Maria Kumer vom Redaktionteam der ARGE SVA, 15.9.2021

spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 12-10-2021