ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitUmweltbildungServiceSpendenNewsletterDatenschutz
Fastenzeit 2018
Ökologie und Religion
Save the Date: Symposium
Erderwärmung, Grünes Fliegen etc.
Schöpfungstag 2018
Schöpfungszeit 2018
Einladung Symposium
Mobilität 2018
Infoabend Multimodalität
Multimodalität 2018
SYMPOSIUM 2018
Republik, Friedensaktivisten etc.
-
ARCHIV  2014 bis 2017
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Sehr geehrte Empfängerinnen und Empfänger unserer Nachrichten!

Wir laden Sie sehr herzlich zur Teilnahme am SYMPOSIUM am SCHÖPFUNGSTAG, 1.September 2018, ein.
Setzen Sie sich mit uns und den Referentinnen und Referenten für eine zukunftsfähige (nachhaltige) Lebenskultur (in Generationenverantwortung) ein!
Anmeldung bis 27. August!

 


 

 

Für eine lebensfreundliche Welt mit Zukunft
Einen statt Spalten

Ort:    Kardinal König Haus, 1130 Wien, Kardinal-König-Platz 3
Zeit:    9 – 16 Uhr

Fachreferate - Podiumsdiskussion mit Teilnehmerbeteiligung – 3 Workshops (3 Generationen),  zwei Ausstellungen illustrieren die Welt von heute.

Themen:
Zur Lage der Welt – ist die Wahrheit noch zumutbar  - Leiden an der kognitiven Dissonanz – „Laudato Si“ – Einsatz für das gemeinsame Haus…    
Das Programm, die Referenten und Aussteller


Für den Abend laden wir zur
ÖKUMENISCHEN SCHÖPFUNGS-VESPER in die Wr. Minoritenkirche
Beginn 18:30, anschließend kl. Empfang und Agape

(Mehr dazu siehe weiter unten!)

 

 


Was erwartet Sie?

Ablauf und Inhalte:

8:30Eintreffen
9:00

Begrüßung und Eröffnung: "Zur Lage der Welt"

Peter Weish
9:45

Die moralisch-ethische Sichtweise

Martin Lintner
10:15

Die psychologische Sichtweise

Marijke van Duin
10:45 Kaffeepause
11:00

Impulsreferat und Podiumsdiskussion

die ReferentInnen
13:00Mittagspause
14:00

Workshops

Pete Hämmerle
Tobias Plettenbacher
"Pic Your Future" (JUMP)
16:00Abschluss und VerabschiedungPeter Weish

 

Die Vortragenden und Mitwirkenden:

  •  Univ.Doz. Dr. Peter Weish, Humanökologe, Forum Österreichischer Wissenschafter
  • Prof. Dr. Martin M. Lintner, Moraltheologe, Philosophische Theologische Hochschule Brixen
  • Marijke Van Duin, ECEN Mitbegründerin, Arbeitsgruppe „Climate change“,  Künstlerin, Ausbildung in Psychologie
  • Prof. Dr. Volodymyr Scheremeta, Moraltheologe, Ethiker, Leitung Nationalbüro UGKK, Ivano-Frankivsk
  • Pete Hämmerle, Internationaler Versöhnungsbund
  • Dipl.-Ing. Tobias Plettenbacher, Autor und Vortragender
  • Projekt "Pic Your Future" der  Jugend-Umwelt-Plattform JUMP
  • Mag. Johannes Kittler, Augustiner Chorherr Klosterneuburg (dzt. Pfarre Hietzing)
  • Mag. Alexander Bodmann, Caritas Internationalis (angefragt)

       Moderation: Sandra Szabo (ORF)

 

Die Aussteller:

  • DDr. Josef Mann: Künstlerischer Fotograf, Autor, freier Journalist, a. o. Weltreisender, Studium der      Theologie – Religionswissenschaft; Österr. Geschichte/Wirtschafts- und Sozialgeschichte; Gestalttherapeutische Ausbildung/Arbeit am Tonfeld, Ausstellungen: http://www.kunstkreismannersdorf.eu/mann-josef.html
  • Prof. Dr. Volodymyr Scheremeta: Moraltheologe, lehrt an der Ukrainisch Griechisch Katholischen (UGKK), Hochschule in Ivano-Frankivsk, Nationaldirektor der UGKK für Umweltschutz/Schöpfungsverantwortung

 

Zum Inhalt:

Seit 25 Jahren engagiert sich die ARGE Schöpfungsverantwortung dafür, den Schöpfungstag als Symbol für die umweltpolitische Verantwortung der Kirchen international im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. In Zeiten des fortschreitenden Klimawandels ist dieses Engagement nach wie vor von größter Bedeutung. Aus diesem Grund findet zum heurigen 25 (+1)-jährigen Jubiläum der ARGE Schöpfungsverantwortung ein Symposium mit VertreterInnen aus Umwelt- und Friedensarbeit sowie Kirche statt.

Wir setzen uns mit dem Symposium das Ziel, die Sustainable Development Goals (SDGs), zielgerichtet auf 2030, mit dem Konziliaren Prozess für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung in Beziehung zu setzen und sie somit im öffentlichen und kirchlichen Diskurs weiter zu verankern.

1: Die Lage der Welt:
Krieg, Umweltzerstörung, wachsende Kluft zw. Arm und Reich, Flüchtlingsströme, zunehmende kognitive Dissonanz …

2: Ist die Wahrheit zumutbar? Die Wahrheit ist zumutbar!
Sich der Wahrheit zu stellen ist unvermeidlich, auch der beste Weg, nicht depressiv oder zynisch zu werden…

3. Gemeinsam für eine lebensfreundliche Welt:
Die Rolle der Politik, der Wissenschaft, der Zivilgesellschaft (internat.), der Umwelt- und Friedensorganisationen, der Kirchen und Glaubensgemeinschaften.

4. Was tun?
Förderung der Einigkeit in den wesentlichen Herausforderungen der Menschheit. Eine wesentliche Chance bieten die SDGs (SDG Watch Austria) in Verknüpfung mit dem Konziliaren Prozess für „Gerechtigkeit-Frieden-Bewahrung der Schöpfung“.

  • Podiumsdiskussion: wir widmen dieser einen Spielraum von 2 Stunden und laden Sie zur aktiven Teilnahme ein!
  • Workshops: vertiefende Arbeit zu friedens-, jugend- und wirtschaftspolitischen Fragen


Es verbleibt mit der nochmaligen herzlichen Einladung zur Teilnahme am Symposium mit der gemeinsamen Zielsetzung und ersucht um Ihre Rückmeldung bzw.

Anmeldung bis spätestens 27. August unter office(at)argeschoepfung.at,
Tel: +43 660 76 000 08

Das Team ARGE Schöpfungsverantwortung:
Isolde Schönstein, Pf. Dr. Zvonko Brezovski, Mag. Roland Zisser, P. Theo Bischof SVD, Angelika Fabrizy-Söllner, Elfriede Kanik, Uwe Sattler, Dipl. Ing.I Josef Hitzelhammer, Mag. Christoph Langer,  Mag. Daniela Paulischin, Mag. Markus Fabrizy, Sophia Tichy, sowie im Auftrag aller Beiräte


 

 

E i n l a d u n g :  1. September, 18:30 h            

ÖKUMENISCHE SCHÖPFUNGS-VESPER in der Wiener Minoritenkirche

Zum Abschluss des Schöpfungstages 2018 lädt das Team ARGE Schöpfungsverantwortung zur feierlichen ökumenischen Schöpfungs-Vesper unter der Leitung von Mag. Johannes Kittler, Augustiner Chorherr Klosterneuburg (dzt. Pfarre Hietzing), sehr herzlich ein. Thema: Wachsamkeit. *Gedenken an Bischof Florian Kuntner, beim „Kuntner-Baum“ (Grünfläche links Minoritenkirche!)

Abschluss des Schöpfungstages: kleiner Empfang des Teams der ARGE Schöpfungsverantwortung (voraussichtlich in den Arkaden der Minoritenkirche) 25 (+1) Jahre ARGE SVA.

Anmeldung ab sofort, bis spätestens 27. August!

  • TeilnehmerInnen der Geschwisterkirchen ersuchen wir um rechtzeitige Anmeldung!

 

 

 

SPENDEN nun auch ONLINE! Mit Ihrem Beitrag helfen Sie mit, dass wir weiterhin als unabhängige Umweltorganisation am Puls der Zeit agieren,  und damit einen Dienst an Kirche und Gesellschaft leisten können.

DSGVO in Kraft getreten! Wie schon bisher haben Sie die Möglichkeit, sich jederzeit von dem Newsletter abzumelden - folgen Sie dem Link ganz unten im Newsletter. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst - hier gelangen Sie zu unserer Datenschutzerklärung.

spacer
spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Johannesgasse 16/1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 23-11-2018