ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitUmweltbildungServiceSpendenNewsletterDatenschutz
Fastenzeit 2018
Ökologie und Religion
Save the Date: Symposium
Erderwärmung, Grünes Fliegen etc.
Schöpfungstag 2018
Schöpfungszeit 2018
Einladung Symposium
Mobilität 2018
Infoabend Multimodalität
Multimodalität 2018
SYMPOSIUM 2018
Republik, Friedensaktivisten etc.
-
ARCHIV  2014 bis 2017
ARGE Sondernewsletter
Umweltsünder im Fokus
Weihnachten 2014
TTIP, Umweltethik
Ökosystemleistungen
Plastik
Lebensmittel
TTIP, Stadt und Mobilität
Lebensmittel
Klima und Kirche
Kernenergie
Boden
Plastik, TTIP, Wasser
Mobilitätswoche 2015
Schöpfungszeit und Mobilität
Mobilität im Fokus 2015
Klima, Wasser, Mobilität
Impulse aus der Schöpfungszeit
Schöpfungszeit 2015
Es geht ums Klima
Klimawandel, Glyphosat, ECEN
Ernährungssouveränität
Gedanken zur Urlaubszeit
SCHÖPFUNGSZEIT 2016
Bewahrung der Schöpfung
30 (+1) Jahre Tschernobyl
SDGs, Schulprojekt etc.
SCHÖPFUNGSZEIT 2017
Eine Zeit der Schöpfung
Wasser, Kreislaufwirtschaft
Kirche und Gesellschaft
Gerechtigkeit, Frieden
Die neue Transformation
Mobilitätsprojekt 2017
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 



„Mobilität -
  was uns wirklich bewegt“


Sehr geehrte Leserinnen! Sehr geehrte Leser!

Zeichenhaft im Vorfeld zur Klimakonferenz in Paris im Herbst d. J. laufen die Vorbereitungen für die „Mobilitätswoche“ und den „Europaweiten Autofreien Tag“ auf Hochtouren! So ist auch das Erscheinen der Papst Enzyklika „Laudato Si“ zu sehen – ein Signal, ein Appell an die gesamte Menschheitsfamilie!

Die ARGE Schöpfungsverantwortung tritt seit vielen Jahren für eine „Sanfte Mobiltiät“ ein und ist u.a. Partner der Initiative „Mobilitätswoche“ und  „Europaweiten Autofreien Tag“.  In diesem Jahr spannt sie den Bogen weit - von Kindern im Verkehr bis zur Mobilität im Alter. Aber was bewegt uns wirklich? Auch dieser Frage gehen wir nach und hoffen mit unserem Angebot auch die Qualität des „Gehens“ zu erfahren. 

Entwicklung und Ziele

Zahlreiche Städte folgten 1998 dem Aufruf des französischen Ministeriums für Umwelt und Raumordnung den 22. September eines jeden Jahres als autofreien Tag zu begehen. Erklärtes Ziel war damit einen  Beitrag für zukunftsfähige Entwicklungen im Verkehrsbereich zu schaffen. Wien ist dabei!


Unser Angebot:

Behelfe

  • Info-Folder zum Europaweiten Autofreien Tag am 22. September 2015
  • Fact-Sheet, das wichtigste in Kürze: Facts, Empfehlungen - Ausgabe: 22. September 2015 (auf Anfrage)
  • Plakat – Mobil inmitten des Klimawandels: Fakten, Fragen, Handlungsmöglichkeiten. ALLES AUF EINEM BLICK! (A3 und A4)
  • Sticker: Besonnen und nachhaltig mobil!
  • DOSSIER  - Sanfte Mobilität in Kirche und Gesellschaft: Fachkommentare, Beispiele, Fakten, Predigtimpulse „Fahrradsegnung“, Thesen des WCC (50 Seiten) Ausgabe: 22. September 2015 (auf Anfrage)
  • Rundbrief

 

 

Einladung

zum

„Europaweiten Autofreien Tag“ –
RASEN AM RING

am 22. September 2015

auf der Wiener Ringstraße (nahe Löwelstraße)
von 12 bis 19 Uhr,

zu unserem INFO-STAND -  Informieren und Mitmachen! 

Sanft unterwegs sein, Erwachsenen – und Kinder Quiz, Anregungen zum meditativen Gehen, Umfrage „Mobilität im Alter“, der traditionelle Lebekuchenring mit Botschaft ….

 

 

Links zu anderen Initiativen:

Klimaaktiv mobil – Information, Beratung, Mobilpartner werden:
http://www.klimaaktiv.at/mobilitaet.html

Klimabündnis:
http://www.klimabuendnis.at/

Radlobby :
https://www.radlobby.at/

VCÖ:
http://www.vcoe.at/

Zukunft statt Autobahn:
http://www.zukunft-statt-autobahn.at/home/spenden/


Weiterführende Informationen - Links:

Gemeinde Wien Jahr des zu Fuß Gehens und Mobilität im Alter
Wien zu Fuß 2015 – Daten und Fakten zum Fußverkehr:
http://www.wienzufuss.at/files/2015/03/Wien-zu-Fuss-Report-2015.pdf

Geh…sundheit – Schritt für Schritt zu Gesundheit und Wohlbefinden:
http://www.wienzufuss.at/files/2015/06/GEHsundheit_12seiten_105x1485_WEB.pdf

Mobilität im Alter:
http://www.bmvit.gv.at/service/publikationen/verkehr/gesamtverkehr/downloads/mobilitaetalter_lang.pdf

Zu Fuß im höheren Alter:
http://www.bmvit.gv.at/service/publikationen/verkehr/fuss_radverkehr/downloads/zufussimalter_blatt.pdf

 

 

weitere Termine Für Die Mobilitätswoche erhalten Sie Bei http://www.klimaaktiv.at/mobilitaet.html 


Liturgische Elemente im Vorfeld zum EAT und der COP21 in Paris:

 

 

Wir stellen vor:

Initiative Pasta

Forschungsprojekt zu körperlicher Aktivität, Mobilitätsverhalten und Unfallrisiken

Wünscht du dir auch manchmal mehr Platz zum Gehen oder Radfahren, Straßen ohne Stau oder einfach schnell von A nach B zu kommen? Welchen Einfluss hat der tägliche Verkehr auf dein Wohlbefinden? Damit in Zukunft die Bezirke in Wien attraktiv, gut vernetzt und lebensfreundlich gestaltet werden können, müssen wir vorausplanen und unser Wissen stetig verbessern. Um das zu erreichen, führt das Institut für Verkehrswesen (BOKU) eine Befragung zu körperlicher Aktivität, Mobilitätsverhalten und Unfallrisiken durch. Mit Hilfe der Ergebnisse können Verbesserungsvorschläge und Maßnahmen für Wien entwickelt werden. Nimm an unserer Befragung teil und verbessere somit die Lebensqualität in deiner Stadt! Als kleines Dankeschön verlosen wir unter allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen tolle Preise wie beispielsweise Theater- oder Kinogutscheine. https://survey.pastaproject.eu/wien



Speedy Fußwegplan

„Zu Fuß und mit dem Rad unterwegs im 3ten Bezirk“ vor. 

BürgerInnen nehmen es selbst in die Hand  - schnelle Wege im 3ten Bezirk

Nach einem Gespräch mit Fr. Bettina Bergmann-Zimmermann stellen wir mit Begeisterung den Speedy Fußwegplan der Agendagruppe „Zu Fuß und mit dem Rad unterwegs im 3ten Bezirk“ vor.  Dabei arbeiten engagierte BewohnerInnen des Bezirks Landstraße in Kooperation mit BezirkspolititikerInnen sowie der Wiener Stadtverwaltung an Verbesserungen im Bereich der Mobilität. Unter anderem wird an Verbesserungen der Wege im Bezirk gearbeitet wie: mehr Verkehrssicherheit für FußgängerInnen und RadfahrerInnen, Ausbau von komfortablen und schnellen Routen, Schaffung eines positiven Bewusstseins für die gemeinsame Mobilität.

weitere Informationen...

 

 

Die Arge Schöpfungsverantwortung steht für weitere Informationen und mit Behelfen zur Verfügung.

Ihr Team Arge Schöpfungsverantwortung

KLIMASCHUTZ IST LEBENSSCHUTZ

spacer
spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Johannesgasse 16/1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 23-11-2018