ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   ThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter AktuellesÜber uns
Termine Schöpfungszeit
Klaus Wazlawik
Du sollst nicht töten
Empört und Engagiert Euch!
PRESSEAUSSENDUNG: Nachhaltiger Lebensstil bekämpft Klimawandel
30 Jahre Ökosoziale Bewegung i/d kath Kirche
Was dem Leben dient
Klima Flugverkehr NGOs und Kirchen
Schenken Sie Umweltarbeit!
Advent - Weihnachten 2018
Fastenzeit 2018
Ökologie und Religion
Save the Date: Symposium
Erderwärmung, Grünes Fliegen etc.
Schöpfungstag 2018
Schöpfungszeit 2018
Einladung Symposium
Mobilität 2018
Infoabend Multimodalität
Multimodalität 2018
SYMPOSIUM 2018
Rep Friedensaktiv. Kinder
Es geht um's Klima
-
ARCHIV  2014 bis 2017
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Sonder-Newsletter  September 2019

TERMINE IN DER SCHÖPFUNGSZEIT 2019

 

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser!


Mit diesem Sonder-Newsletter möchten wir Sie auf unsere Termine in der Schöpfungszeit 2019
hinweisen und Ihnen Impulse für diese Zeit geben.

 

Auftakt zur Schöpfungszeit 2019: Pannonische Messe in der Franziskanerkirche

SCHÖPFUNGSZEIT - IMPULS für das ganze Jahr!

Wir brauchen diese Zeit um das Ausmaß der Krise zu erfassen und zu handeln!


Gott wird nicht handeln, wenn wir müßig bleiben

Wir dürfen nicht damit rechnen, dass Gott mit einem atemberaubenden Wunder das Böse aus der Welt vertreiben wird. Solange wir das glauben, können unsere Gebete nicht erhört werden; denn wir werden Gott um Dinge bitten, die er niemals tun wird. Gott wird nicht alles für den Menschen tun, und der Mensch kann nicht alles allein tun. Wir müssen erkennen, dass es Aberglaube ist, wenn wir annehmen, Gott werde handeln, wenn wir müßig bleiben.

(Martin Luther King, 1929-1968)

 


 

Termine: Veranstaltungen in der Schöpfungszeit 2019

Peter Weish. Foto: ARGE SVA

Di, 10.09.2019 um 18:30 im Don-Bosco-Haus, Wien-Hietzing:
Frieden, Gerechtigkeit und Nachhaltige Entwicklung sind Kernziele der SDGs
mit Peter Weish

Die Umsetzung der "Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung" ist eine Herausforderung für die UN-Mitgliedsstaaten. Voraussetzung für Frieden ist Gerechtigkeit und Nachhaltige Entwicklung. Im Zuge des Abends werden neue Bewegungen und Lebensmodelle (Genossenschaften, Sharing etc.) vorgestellt, die zu einer nachhaltigen Entwicklung führen. Internationale Projekte im Rahmen der Friedensinitiative finden ebenso Eingang wie auch ein Aufzeigen von zerstörenden Elementen (Kriege, Konflikte etc.) die irreversible Auswirkungen wie Hungersnot und Armut mit sich bringen und eine positive Entwicklung verhindern. Was braucht es um sie dauerhaft zu verhindern und was können wir dafür tun?


 

 

Wotruba-Kirche in Wien-Mauer. Foto: Creative Commons

Sa, 21.09.2019 um 14:00 bei der Wotruba-Kirche, Wien-Mauer:
Gehen und Ergehen - Walk with us!

Veranstaltung im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche
mit Michael Link

Wir freuen uns Sie zu einer Wanderung unter dem Titel "Gehen und Ergehen - Walk with us" passend zum diesjährigen Thema der Europäischen Mobilitätswoche einzuladen.
Genießen Sie eine etwa dreistündige Wanderung durch den Maurer Wald unter der Leitung von Michael Link, ARGE Schöpfungsverantwortung.


 

 

Isabella Steger. Foto: privat

Do, 26.09.2019 um 18:30 im Don-Bosco-Haus, Wien-Hietzing:
SDGs - Handlungsrahmen für die junge Generation
mit Isabella Steger

Eine wichtige Zielgruppe der Nachhaltigkeitsziele der UNO (SDGs) sind junge Menschen, denn sie sind es, die maßgeblich von den heutigen Entscheidungen betroffen sein werden. Bildung ist eines der Kernziele der SDGs.
Wie kann es gelingen, dass sich Jugendliche und junge Erwachsene daran aktiv beteiligen können? Im Zuge des Abends wird geschildert, welche Perspektiven zu den SDGs für junge Menschen relevant sind und welche Voraussetzungen es braucht, damit es zu einem politischen Dialog auf Augenhöhe kommen kann.


 

 

Heinz Fuchsig. Foto: privat

Do, 03.10.2019 um 18:30 im Don-Bosco-Haus, Wien-Hietzing:
SDGs - Die Verbindung von ganzheitlicher Gesundheit, Ernährung, Klima und Nachhaltigkeit
mit Heinz Fuchsig

In den letzten Jahren waren zu hohe Emissionen von Pkw ein bestimmendes Thema in unseren Medien. Die Folgen der Abgase sind neben massiven Auswirkungen auf das Klima auch eine Schädigung der menschlichen Gesundheit. Dr. Fuchsig zeigt wie ein nachhaltiger Lebensstil aussieht und wie unsere Ressourcen damit geschont werden. Der Bogen spannt sich von der Nutzung sauberer Energie, gesunder Ernährung bis hin zu einem nachhaltigen Mobilitätsverhalten, das sich positiv auf die Gesundheit auswirkt.


 

 

Gesundes Misstrauen

Wir sollten lernen den schönen Worten zu misstrauen

Denn wenn sogenannte Pflanzenschutzmittel nichts tun als zu schützen

Dann müssten auch Zitronenfalter nichts tun als Zitronen falten.


(Rudi Weiss, *1957)


Schöpfungszeit / Time of Creation 2019

 

B E H E L F E  für die
S C H Ö P F U N G S Z E I T 


In diesem Sinne, und in voller Absicht konkretes Handeln herauszufordern, stellen wir auch in diesem Jahr eine Vielzahl an IMPULSEN für eine zukunftsfähige Lebenspraxis in Gesellschaft und Kirche, sowie liturgische Elemente, Beratung und Behelfe in der Schöpfungszeit zur Verfügung!

 

Dieses umfassende Material (Copyright ARGE Schöpfungsverantwortung und ECEN) stellen wir frei zur Verfügung.
Quellenangabe beachten!

Bitte denken Sie daran, dass wir auf SPENDEN angewiesen sind um unser Service an Kirche und Gesellschaft fortführen zu können. Damit unterstützen Sie die Arbeit der ARGE Schöpfungsverantwortung.



A K T U E L L E S

Klimavolksbegehren gestartet!

Klimavolksbegehren gestartet - Es geht um unser Überleben

Seit Ende August ist es möglich das Klimavolksbegehren mit Ihrer Unterschrift im Gemeindeamt, Magistrat oder mit Handysignatur online zu unterstützen. Die ARGE Schöpfungsverantwortung, die seit mehr als 25 Jahren im Einsatz für den Klimaschutz ist, unterstützt das Volksbegehren.

Weitere Informationen unter: klimavolksbegehren.at

 


 


ARGE Schöpfungsverantwortung

Ökosoziale Bewegung - seit 1989 im Einsatz für Gesellschaft und Kirche

 

Unser Newsletter erfreut sich einer weitreichenden Leserschaft und soll auch weiterhin mit einer Synergie von Ökologie und Religion aufwarten und zur Umsetzung von Aktionen, Projekten und Ideen anregen können. Dafür leistet ein Team von Aktivisten und Experten ehrenamtliche Arbeit.

Fachkommentare und Behelfe stehen grundsätzlich unentgeltlich zur Verfügung, doch nur mithilfe Ihrer SPENDE oder FÖRDERMITGLIEDSCHAFT  können wir als unabhängige Organisation arbeiten. Werden Sie FÖRDERMITGLIED oder SPENDEN Sie online.    

Hier finden Sie die Konditionen und Bankverbindung für Ihre Spende oder Fördermitgliedschaft!


ARGE Schöpfungsverantwortung - Wir machen Schöpfungsverantwortung zum Thema!

 


 

DSGVO in Kraft getreten! Wie schon bisher haben Sie die Möglichkeit, sich für den Newsletter an- oder abzumelden. Hier gelangen Sie zu unserer Datenschutzerklärung.

spacer
spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 06-09-2019