ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter Aktuelles
Welt im Wandel - SDG UMFRAGE
Sondernewsletter: "mit den SDGs den WANDEL mitgestalten"
Presseaussendung zum Beginn der Schöpfungszeit
Schöpfungszeit 2020: SDG - den Wandel mitgestalten
Klima retten - Schöpfungszeit gestalten
HANDELN für morgen
Auf diesem Boot befinden wir uns alle
Leben in, mit und nach der Krise
PRESSEMITTEILUNG: Fasten, was dem Leben dient
Wir sind ein Teil der Welt
PRESSEAUSSENDUNG: SDG Jour-Fixe
Advent 2019
Mensch und Technik
Handeln! Jetzt! Vom Diskutieren zum Handeln.
Termine Schöpfungszeit
Du sollst nicht töten
Empört und Engagiert Euch!
PRESSEAUSSENDUNG: Nachhaltiger Lebensstil bekämpft Klimawandel
30 Jahre Ökosoziale Bewegung i/d kath Kirche
Was dem Leben dient
Klima Flugverkehr NGOs und Kirchen
Schenken Sie Umweltarbeit!
Advent - Weihnachten 2018
Fastenzeit 2018
Ökologie und Religion
Save the Date: Symposium
Erderwärmung, Grünes Fliegen etc.
Schöpfungstag 2018
Schöpfungszeit 2018
Einladung Symposium
Mobilität 2018
Infoabend Multimodalität
Multimodalität 2018
SYMPOSIUM 2018
Rep Friedensaktiv. Kinder
Es geht um's Klima
-
ARCHIV  2014 bis 2017
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 


„mit den SDGs den WANDEL mitgestalten“


Unterstützt vom Konziliaren Prozess der Kirchen (1983) und „Laudato si“

Impulse aus der Schöpfungszeit fürs ganze Jahr!

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser!

Es liegt in unserer Hand! Steuern wir selbst …


Wir laden ein, und hoffen Sie für die Mitwirkung an der AGENDA 2030, den „Sustainable Development Goals (SDGs) gewinnen zu können, die wir hier mit einem Selbststeuerungskonzept anbieten, das es auch in Corona Zeiten möglich macht am UN „Weltrettungsplan“ aktiv teilzunehmen.

Die ARGE Schöpfungsverantwortung führt seit 2018 einschlägige Projekte durch, in diesem Jahr praxisbezogen mit einem 12-seitigen Leporello, der wichtige Überlegungen für das Alltagsverhalten, thematisiert.

Es ist tatsächlich möglich Arbeitsverhältnisse, Ressourcengerechtigkeit, Stoffströme, Verkehr, Energie und nicht zuletzt Klima und Biodiversität durch einen bedachten Lebensstil (Kursänderung) zu steuern, zu fördern. „Allein der Griff ins Regal“ bringt Gesinnung und Verantwortung zum Ausdruck. („ich erfreue mich jeden Tag der Dinge deren ich nicht bedarf!“)

Asissi

Das ist auch in Zeiten der Isolation, mangelnder Zusammenkünfte möglich!

Angespannte Verhältnisse durch Corona, können uns nicht davon abhalten verantwortlich mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen und für gerechte Verteilung, menschenwürdige Arbeitsbedingungen, einzutreten. (Jeder von uns beschäftigt 50 Arbeitssklaven, so der deutsche Minister für Entwicklung bei einem Vortrag in Kirchenkreisen)

Oft geht es gemeinsam besser!

Der 12-seitige LEOPORELLO (hier) „mit den SDGs den Wandel mitgestalten“ – lenkt den Blick auf notwendige Veränderungen, machbare Schritte in eine nachhaltige Lebensweise (erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit). Ob als Einzelne, im Familienverband, im Freundes- und Bekanntenkreis, in kirchlichen Gruppierungen, vom Kindergarten bis zur Matura (Schulprojekt der ARGE SVA), zum Pfarrgemeinderat - es ist ein globales Projekt an welchem Sie mitwirken können!

Ein Projekt aus der Schöpfungszeit 2020 fürs ganze Arbeitsjahr!

 

Zur Selbstprüfung legen wir aus dem Projekt „Bilanzen der Gerechtigkeit“ Information und Eintragungslisten bei.

Weitere Behelfe: Handlungskatalog, Theologische Handreichung, Kompass Folder, div. Info-Folder, Schöpfungszeit Impulse (Klima, Landwirtschaft, Wasser, Kinder der Welt), Impulse der Jugend der ARGE SVA „empört und engagiert euch“, finden Sie auf unserer Homepage: www.argeschoepfung.at  zum Gratisdownload und stehen für Anfragen telefonisch unter: +43 660 76 000 08, sowie mit unserem Mail-Dienst: office(at)argeschoepfung.at , zur Verfügung.

Besuchen Sie unsere Fachbibliothek im DON BOSCO HAUS, Wien 13., Sankt Veit Gasse 25), mit einschlägiger Literatur! (Anmeldung empfohlen!)

Die ARGE Schöpfungsverantwortung und die SDGs


Das dritte Jahr in Folge läuft nun unser Projekt zur Umsetzung der SDGs (Sustainable Development Goals) verbunden und unterstützt vom Konziliaren Prozess für Gerechtigkeit – Frieden – Schöpfungsverantwortung, der als KOMPASS für die Entscheidungsfindung dient. „Handeln jetzt mit den SDGs und dem Konziliaren Prozess!“ In Eigenverantwortung ehe andere diktieren, was zu tun ist.


Gesellschaft im Wandel


„Viele erleben die Gegenwart als Zeit des beschleunigten Wandels, als Zeit des Übergangs, in dem bekannte Ordnungsmuster in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft an Geltung verlieren, ohne dass die künftige Ordnung schon erkennbar ist. Dabei ist jedoch nicht zu vergessen, dass die „Option (besteht), die Wandlungsprozesse der Gegenwart nicht  nur passiv zu erleiden, sondern sie offensiv und nachhaltig zu gestalten.“ (M. Vogt) zum vollständigen Artikel ...

Kurz den Wandel mitgestalten. Dies ist aber nur möglich, wenn man sich dem Wandel nicht verschließt und Mut fasst, neue Wege zu beschreiben. Gelingt uns dies, eröffnet sich die Chance zur Gestaltung einer lebenswerten nachhaltigen Zukunft für alle.


30 Jahre Ökosoziale Bewegung
ARGE Schöpfungsverantwortung

In all diesen Jahren ist viel geschehen, wenngleich es auch viele Hemmnisse gab. Diese zu überwinden kostet Kraft und erfordert Geldmittel und Solidarität.

Wir setzen auf Kooperation!

Helfen Sie mit im Rahmen des aktuellen Projektes den Wandel mitzugestalten! Mit einem finanziellen Beitrag, einer FÖRDERMITGLIEDSCHAFTEN ermöglichen sie uns zu planen und zu budgetieren.

Hilfreich sind alle Zuwendungen finanzielle Mittel und Freiwilligen Arbeit, vom Büroservice, der Projekt- und Bildungsarbeit, öffentlichen Auftritten, bis hin zur wissenschaftlichen Hintergrundarbeit – dafür danken wir heute ganz besonders all jenen, die diese Arbeit bisher ermöglicht haben!

 

  • Die Weiterentwicklung unseres Logos zielt auf eine stärkere Beteiligung der Gesellschaft!

 
SDG Watch Austria

Wir sind Mitglied der Allianz von mehr als 200 zivilgesellschaftlichen Organisationen zur Umsetzung der Agenda 2030, die auf je eigene Weise an und mit den SDGs (Sustainable Development Goals) arbeiten. www.sdgwatch.at  

Herzliche Einladung zur Mitwirkung am Wandel!

Ihr Team ARGE Schöpfungsverantwortung:

Isolde Schönstein, Pf. Dr. Zvonko Brezovski, Angelika Fabrizy-Söllner, Elfriede Kanik, Mag. Roland Zisser, Uwe Sattler, DI Josef Hitzelhammer, Sophia Katharina Tichy, Irmgard Hitzelhammer, Pedro Widler, Mag. Nora Mühlegger

 

spacer
spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 20-10-2020