ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap impressum top_bar
top_bar
Home Button   ThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter AktuellesDatenschutzÜber uns
Schöpfungszeit
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Dienstag, 29. Mär 2011 ALTERNATIVE NOBELPREISTRÄGER und MITGLIEDER DES WORLD FUTURE COUNCILS fordern ATOMAUSSTIEG!

50 TrägerInnen des alternativen Nobelpreises, darunter auch Bischof Kräutler und Mitglieder des World Future Councils haben in einer gemeinsamen Erklärung den weltweiten Ausstieg aus der Atomenergie und den Übergang zu alternativen Energien gefordert. (http://plattformbelomonte.blogspot.com/)


Dienstag, 29. Mär 2011 GRENZWERTE für LEBENSMITTEL in aller Stille bis auf das Zwanzigfache hinaufgesetzt!

Die EU Kommission hat in aller Stille die zulässigen Grenzwerte für Radioaktivität in Lebensmitteln hinaufgesetzt, in dem sie die Katastrophengrenzwerte in Kraft gesetzt hat. Die Grenzwerte wurden teilweise verdoppelt, teilweise (je nach Lebensmittel) auf das Zwanzigfache erhöht! Wenn man bedenkt, dass die Lebensmittel


Dienstag, 29. Mär 2011 Neues von der Gentechnik

Neues von der Gentechnik

 

 

Rückgang des Anbaus von gv Pflanzen in Europa

 

Seit einigen Jahren werden in Europa zunehmend weniger gentechnisch veränderte Pflanzen angebaut. Von 2008 bis 2009 kam es zu einem Rückgang um 12% und 2010 betrug die Anbaufläche mit gv Pflanzen wieder 13% weniger. Die Ablehnung von Gentech


Sonntag, 20. Mär 2011 Aus aktuellem Anlass - Offener Brief an die Bischofskonferenz!

 

Offener Brief an die Bischofskonferenz zum Thema Atomgefahren:

Österreichische Bischofskonferenzz. Hd. VorsitzendenKardinal Dr. Christoph Schönborn

AtomkatastropheVerursacher und Betroffene

 

Sehr geehrte Mitglieder der Ö Bischofskonferenz!

Aus aktuellem Anlass empfehlen wir dringend eine Sonder-Bischofskonferenz


Mittwoch, 16. Mär 2011 Der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. tritt anläßlich der Katastrophe von Japan für menschenfreundliche Energie ein und lädt zum weltweiten Gebet ein .....

Bartholomaios I. für "grüne Energie" statt Atomkraft

Istanbul, 14.03.11 (KAP) Alternativen zur Atomenergie hat der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios I., gefordert. Zugleich rief er zum weltweiten Gebet für die Opfer in Japan auf. Das berichtete die italienische katholische Nachrichtenag


Montag, 14. Mär 2011 Wie weit ist Fukushima von Österreich entfernt? 12. März 2011, 21:09, Der Standard: Die Reaktorkatastrophe in Japan und die Frage nach der Zukunft der Atomkraft in unseren Nachbarländern - von Peter Weish

Aus aktuellem Anlass von Peter Weish

20 Jahre beratendes Mitglied der Umweltabteilung der deutschen Bischofskonferenz.Wir geben seinen über den Standard vom 12. März 2011 publizierten Artikel wider:

 

Wie weit ist Fukushima von Österreich entfernt?

12. März 2011, 21:09, Der Standard

 

Die Reaktorkatastrophe i


Montag, 14. Mär 2011 Der Atomkraftwerksunfall in Japan - und bei uns in Europa?

Der Atomkraftwerksunfall in Japan - und bei uns in Europa?

 

I „Das kann bei uns nicht passieren"

 

Auch im Angesicht des drohenden Supergaus hört man schon wieder die (unbelehrbaren) Atomkraftbefürworter sagen, das könne bei uns nicht passieren, weil wir nicht so Erbeben gefährdet seien (und Tsunami


spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 20-06-2007