ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter Aktuelles
Schöpfungszeit
Impressionen Schöpfungstag 2021
Impressionen SDG-Flashmob
Impressionen Walk with us am 21.09.2019
Pannonische Messe 2019
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Freitag, 09. Apr 2021

CHARTA OECUMENICA

 

Leitlinien für die wachsende Zusammenarbeit

unter den Kirchen in Europa

 

vor 20 Jahren herausgegeben von den Europäischen Kirche (CEC, dieser gehören die meisten orthodoxen, reformatorischen, anglikanischen, freikirchlichen und altkatholischen Kirchen in Europas an) und dem Rat der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE -Zusammenschluss der römisch-katholischen Kirchen.)

 

20 Jahre Charta Oekumenica


Heute müssen wir uns fragen welche Bedeutung die Charta in den Kirchen tatsächlich gewonnen hat und ob ihre Ziele reichten, enthält  diese vor allem Absicht- und Selbstverpflichtungserklärungen. In der zwanzigjährigen Geschichte der Charta haben Umweltkatastrophen zugenommen und kriegerische Auseinandersetzungen das Leben in vielen Teilen der Erde eingeschränkt bis unmöglich gemacht. Verseuchung der Böden durch fehlgeschlagene Agrarkonzepte, Klimawandel und Artensterben nahmen drastisch zu.

Heute stehen wir inmitten einer Pandemie, womit auch dem schrankenlosen Wachstum ein Ende gesetzt ist und wir erkennen müssen, dass die Missachtung des Lebensnetztes, der Ökologie, unserem Lebenshaus (s. Kraus „Welt und Mensch“) zur globalen Bedrohung geworden ist.

Was kann uns retten? Bildung und daraus erwachsende Verantwortung für die gesamte Schöpfung.

- arge sva, 7.4.2

 

Anhang:


spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 09-11-2016