ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter Aktuelles
Schöpfungszeit
SDG Jour-Fixe
Impressionen SDG-Flashmob
Impressionen Walk with us am 21.09.2019
Pannonische Messe
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Samstag, 22. Aug 2020

Welterschöpfungstag bereits erreicht

 

Foto: ORF

Am 22. August ist Welterschöpfungstag.

Am Welterschöpfungstag oder Erdüberlastungstag ist bereits so viel CO2 verbraucht wie vom Planeten Erde im ganzen Jahr abgebaut werden kann. Ab diesem Tag verbleibt das ausgestoßene CO2 in der Atmosphäre und trägt weiter zur Klimaerhitzung bei.

Der Tag an dem die CO2-Grenzmenge erreicht wird, ist in den letzten Jahren immer früher gewesen, während er in den 1980er-Jahren noch im November gelegen ist.
Dieses Jahr ist der Welterschöpfungstag jedoch drei Wochen später als 2019, nicht jedoch wegen Klimaschutz-Maßnahmen, sondern wegen der CoVid-19-Krise. Wenn die Wirtschaft wieder wächst, wird sich die Situation weiter verschärfen. Maßnahmen und Verhaltensänderungen sind notwendig.


spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 09-11-2016