ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   ThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter AktuellesÜber uns
Schöpfungszeit
Impressionen SDG-Flashmob
Impressionen Walk with us am 21.09.2019
Impressionen Pannonische Messe
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Freitag, 20. Sep 2019

Weltweite Klimaproteste übertreffen Erwartungen

 

"Earth Strike" in Innsbruck. Foto: APA
"Earth Strike" am 20.September in Frankfurt. Foto: dpa
Foto: Markus Spiske, unsplash.com

Weltweit hohe Beteiligung und Engagement für Klima:

Hunderttausende für Klimaschutz auf den Straßen

Zum Auftakt der Klimaprotestwoche sind am Freitag, 20.September weltweit hunderttausende Menschen auf die Straße gegangen.

Die weltweiten Proteste haben mit Tagesanbruch an der Datumsgrenze im Pazifik begonnen. Auf den vom steigenden Meeresspiegel bedrohten Inseln Vanuatu, Salomonen und Kiribati starteten die Protestaktionen bereits bei Sonnenaufgang. Auch in Thailand und Indien, in Südkorea und auf den Philippinen gingen Tausende Schüler, Studenten und Unterstützer auf die Straße. Indische Schüler klagten, dass in ihrem Land - dem drittgrößten CO2-Emittenten der Welt - wenig Bewusstsein für Klimaschutz herrsche.

In Australien traten laut Veranstaltern mehr als 300.000 Unterstützer in den Klimastreik. Das seien doppelt so viele wie beim vorherigen Protestmarsch, schrieben die Aktivisten von "Fridays for Future" am Freitag auf Twitter.

In Österreich sind mehr als 700 Gemeinden beim "Earth Strike" dabei.

Quelle: orf.at, 20.09.2019


spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 09-11-2016