ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter Aktuelles
Schöpfungszeit
SDG Jour-Fixe
Impressionen SDG-Flashmob
Impressionen Walk with us am 21.09.2019
Pannonische Messe
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Montag, 15. Aug 2016

Sonnengesang zu Thema gemacht: 4.Okt.16, Ried im Innkreis; weitere Veranstaltungen des Bildungshaus Franziskushaus

 

Veranstaltungshinweis:

Sonnengesang zum Thema gemacht

Franziskusgottesdienst am Gedenktag des hl. Franz von Assisi, 4. Oktober
Franziskus als Freund der Schöpfung

Wir geben die Nachricht des Bildungshauses FRANZISKUSHAUS Ried i. Innkreis, Bildungszentrum wie folgt weiter:

„Am Gedenktag des hl. Franz von Assisi feiern wir gemeinsam mit dem Rieder Konvent der Franziskanerinnen von Vöcklabruck einen Gottesdienst.
Der Sonnengesang gilt als einer der bekanntesten Gebete, die dem hl. Franz von Assisi zugeschrieben werden. Wir nehmen dieses Gebet zum Anlass, die Bewahrung der Schöpfung zu unserem Herzensanliegen zu machen.
Wir freuen uns, wenn Sie mit uns feiern! "

Im Anschluss an den Gottesdienst wird die Ausstellung „Fairer Handel statt Hilfe“ eröffnet (danach laden die Veranstalter zu einer einfachen Agape ein!)

Termin: Dienstag, 4. Oktober 2016, 19.00 Uhr
Ort: Kapelle des Sonnengesangs im 2. Stock des Franziskushauses
Zelebrant: Stadtpfarrer GR Mag. Rupert Niedl“  

Anmeldung: 07752 / 82742 oder franziskus(at)dioezese-linz.at

Link zu weiteren Veranstaltungen in Folge: www.franziskushaus.at     

Und hier zu den weiteren Veranstaltungen unter dem Titel Schöpfungsverantwortung


Wieviel ist genug? Mehr macht nicht glücklicher.  

Wir ÖsterreicherInnen sind heute viermal reicher als unsere Urgroßeltern vor 100 Jahren und doch abhängiger denn je von einem Wirtschaftssystem, in dem manche zu viel und viele nicht genug haben.

Der "Markt" dehnt seinen Anspruch auf immer mehr Bereiche unseres Lebens aus und wir Menschen haben zunehmend der Wirtschaft zu dienen und nicht umgekehrt.

Wenn Maßlosigkeit immer mehr das Maß aller Dinge wird, können wir Christen aus der Freiheit unseres Glaubens heraus Alternativen aufzeigen. Gerade die nächste Generation weist uns mit vielen wertvollen In Initiativen den Weg.

Wie wir als Familie Achtsamkeit, Solidarität, Welt-Fairness und Genügsamkeit zu leben versuchen, erzähle ich - gemeinsam mit meinet erwachsenen Tochter - an diesem Abend.

Referenten: Martin Wintereder , Kirchlicher Umweltberater, Neukirchen am Walde, Miriam Wintereder  

Termin: Freitag, 11.11.16, 19.30 Uhr

Kursgebühr: € 7,00

Anmeldung: 07752 / 82742 oder franziskus(at)dioezese-linz.at 

 

Biofaires Frühstück - das geschmackvolle Bildungsangebot
regional – saisonal – biologisch – fair gehandelt – vielfältig

Was kommt auf meinen Tisch?

Die Art und Weise wie Lebensmittel weltweit hergestellt werden, hat Auswirkungen auf Mensch und Natur. Nach welchen Produkten können wir vertrauensvoll greifen? Wie können wir einen Beitrag dazu leisten, dass ArbeiterInnen und ProduzentInnen in den Herkunftsländern ein menschenwürdiges Leben führen können? Wie können wir die Umwelt vor Ausbeutung und Zerstörung schützen?
Bei einem gemeinsamen Frühstück werden globale Zusammenhänge „auf den Tisch gelegt“ und die Vorteile nachhaltig produzierter Lebensmittel thematisiert. Handlungsmöglichkeiten für einen zukunftsfähigen, solidarischen Lebensstil werden gemeinsam entwickelt.

Termin: Samstag, 19.11.2016, 9.00 – 11.00 Uhr
Referentin: Renate Bögl-Gruber, Neuhofen im Innkreis
Kursgebühr inkl. Frühstück: € 8,00
Anmeldung erforderlich: 07752 / 82742 oder franziskus(at)dioezese-linz.at 

In Kooperation mit Welthaus Diözese Linz

Wer möchte, ist herzlich eingeladen, vor der Veranstaltung um 8.30 Uhr in der Kapelle des Sonnengesangs im Franziskushaus ein Morgenlob zum Thema Schöpfung mitzufeiern.

 

PRAY AND BREAKFAST

Wir möchten uns im Advent 2016 ganz bewusst der Sorge um die Umwelt widmen und laden daher immer mittwochs zu einem 

Morgenlob mit dem Gebet um Bewahrung der Schöpfung und anschließend zu einem gemeinsamen Frühstück mit regionalen und biologischen Produkten ein.

Mittwoch, 30.11.16, 6.30 Uhr: WASSER – Alle meine Quellen entspringen in dir, mein guter Gott

Mittwoch, 07.12.16, 6.30 Uhr: ERDE – Wie ein Baum, der an Wasserbächen gepflanzt ist: Jer 17, 5 – 8

Mittwoch, 14.12.16, 6.30 Uhr: TIERE – Franziskus zähmt den Wolf

Mittwoch, 21.12.16, 6.30 Uhr: GOTTES SEGEN ÜBER DIE SCHÖPFUNG – Gott ruht sich aus und heiligt den Sabbat

Wir laden Sie ein, an einem oder gerne auch an allen Gebeten teilzunehmen und das gemeinsame Frühstück mit uns zu genießen.

Gestaltung der Gebetszeiten: Doris Rossak

Unkostenbeitrag: € 5,50 / Frühstück

Anmeldung erbeten, damit wir die Mengen fürs Frühstück besser planen können: 07752 / 82742 


spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 09-11-2016