ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   ThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter AktuellesÜber uns
Schöpfungszeit
SDG Jour-Fixe
Impressionen SDG-Flashmob
Impressionen Walk with us am 21.09.2019
Impressionen Pannonische Messe
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Donnerstag, 09. Okt 2014

TTIP und CETA: Ihre Stimme macht den Unterschied

 

TTIP und CETA: Ihre Stimme macht den Unterschied

Ihre Unterschrift gegen die Freihandelsabkommen

Mit der Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative sprach sich die Europäische Kommission klar gegen die demokratische Mitbestimmung der BürgerInnen aus. Die aufgrund zweifelhafter Gründe erfolgte Ablehnung wird uns aber nicht daran hindern, unseren berechtigten Widerstand aufzugeben. Gestern ist daher die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gestartet. Gemeinsam mit über 250 Partnerorganisationen wollen wir über 1 Million Unterschriften gegen die konzernfreundlichen und demokratiefeindlichen Freihandelsabkommen erreichen – so viele wie auch offiziell gefordert wären.

Ihre Unterschrift ist zum jetzigen Zeitpunkt besonders wichtig, da in einem Monat die alte Kommission ihren Platz räumt und Jean-Claude Juncker mit seiner neuen Mannschaft antritt. Mit ihrer Unterschrift setzen sie ein klares Signal gegen die intransparent ausgehandelten Freihandelsabkommen TTIP und CETA.  Bis Anfang November, wenn Juncker die offizielle Linie seiner Kommission zu TTIP und CETA im Europaparlament verkündet, können wir mit der Bürgerinitiative Druck auf die verantwortlichen Politiker ausüben und zeigen, dass die europäische Öffentlichkeit sich nicht ihrer hart erarbeiteten Grundrechte berauben lässt.

WICHTIG: AUCH WENN SIE BEREITS EINE PETITION GEGEN DIE FREIHANDELSABKOMMEN UNTERZEICHNET HABEN, BRAUCHEN WIR IHRE STIMME NOCH EINMAL, DAMIT SIE FÜR DIE BÜRGERINITIATIVE ZÄHLT.

Mit der Bürgerinitiative haben wir die wichtige Chance, auch die noch uninformierten Menschen von der drohenden Gefahr durch TTIP und CETA zu warnen. Wenn wir alle unseren Widerstand gegen die Freihandelsabkommen mit unserer Unterschrift zeigen und Menschen in unserem Umfeld darüber informieren, können wir unsere demokratischen Rechte und unsere sozialen und ökologischen Rechtsvorschriften effektiv schützen.

Auf folgenden Seiten unserer Partnerorganisation Umweltinstitut München können sie die Initiative gegen TTIP und CETA unterzeichnen:
https://www.umweltinstitut.org/stop-ttip/


spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 09-11-2016