ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter Aktuelles
Schöpfungszeit
SDG Jour-Fixe
Impressionen SDG-Flashmob
Impressionen Walk with us am 21.09.2019
Pannonische Messe
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Dienstag, 18. Jun 2013

Sondernewsletter zur SCHÖPFUNGSZEIT 2013

 

Generalaussendung zur Vorbereitung auf die SCHÖPFUNGSZEIT 2013 an:

HIRTENAMT, ORDENSGEMEINSCHAFTEN, PFARREN, UNIVERITÄTEN, PRIESTERSEMINARE, ÖKUMENISCHER RAT, SCHULEN u.a. AUSBILDUNGSSTÄTTEN, FUTURE GENERATIONS, MITGLIEDER & FREUNDE

ECCLESIA SEMPER REFORMANDA
Ein Aufruf zur SCHÖPFUNGSZEIT

 

LIEBE MITCHRISTEN!

Von „Himmelschreienden Sünden“  sprach Papst Johannes Paul II. immer wieder wenn er mit den Opfern zunehmender ökologischer Katastrophen und sozialer Ausbeutung  konfrontiert wurde.
Dennoch, die in den letzten Jahrzehnten erschienen kirchlichen Dokumente zur christlichen Schöpfungsverantwortung haben nicht den erhofften Enthusiasmus ausgelöst, der von vielen, besonders den Opfern von Umweltkatastrophen, Hunger und Gewalt, sowie den Einsatzkräften, erwartet wurde. Auch die angekündigte Unterstützung aller jener, die sich in den Dienst der Bewahrung der Schöpfung gestellt haben, blieb bis heute aus, (so z. B. vgl.: Homepage Vatikan)

Angesichts dieser Tatsache scheint die Entfaltung der SCHÖPFUNGSZEIT auf der ganzen Erde als eine der letzten Chancen, die sich uns als christliche Kirchen offenbart,  die „Harmonie“ mit Gott und der gesamten Schöpfung  wiederzugewinnen. „Gegenüber den Kräften der Zerstörung kann aber diese Harmonie letztendlich nur durch entschiedenen Widerstand gewonnen werden. Die Schöpfungszeit konfrontiert uns mit den Mächten und Gewalten dieser Welt“, so Lukas Vischer in einem Brief an alle Kirchen, Missionsgemeinschaften und Betroffenen. Das ist eine Herausforderung, der wir uns zu stellen haben.

 Von der Klage zum Handeln ist es oft ein weiter Weg.  Resignation ist nicht erlaubt!

Einsicht und Neuorientierung aus der Schöpfungszeit zu vermitteln ist seit vielen Jahren das Bemühen der ARGE Schöpfungsverantwortung. Auch in diesem Jahr  stellen wir zahlreiche Behelfe zur Verfügung, u.a. Folder zum UN-Jahresthema „Wasser/Gewässer“, sowie ein umfassendes DOSSIER  (bestehend aus Fachkommentare, Theologie Lukas Vischer, Biblische Impulse, Aktionen  u.a.) INFO-FOLDER „Schöpfungszeit“, zur Vorbereitung und für die Wahrnehmung der Schöpfungszeit.

 


Ankündigung:<//strong><//strong><//strong> 

Sonder-Newsletter 2)

  • Schöpfungszeit auf den Philippinen, eine Initiative von P. Georg Ziselsberger SVD und Kardinal Tagle 
  •  Empfehlungen und Aktionen  der Arbeitsgruppe „jugend & junge erwachsene“

 

 

Der Newsletter
geht u. a. an alle Mitglieder und Interessierten im In- und Ausland, flächendeckend an alle kirchlichen Einrichtungen in Österreich und im Rahmen des ECEN an die europäischen Kirchen und ihre Vertreter  in der CCEE und CEC, sowie im Ökumenischen Rat und dem World Council of Churches


spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 09-11-2016