ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter Aktuelles
Schöpfungszeit
SDG Jour-Fixe
Impressionen SDG-Flashmob
Impressionen Walk with us am 21.09.2019
Pannonische Messe
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Mittwoch, 06. Mär 2013

GENTECHNIK NEWS: EU setzt neue Zulassungen für Gentech-Pflanzen aus, BASF gibt Pläne für weitere Gentech-Kartoffeln in EU auf, Spuren von gentechnisch verändertem Raps in Senf nachgewiesen, Erstes Bio-Futtergras in Europa

 

Gentechnik News

 

EU setzt neue Zulassungen für Gentech-Pflanzen aus
Die EU wird in der nächsten Zeit keine neuen Zulassungen für Gentech-Pflanzen erteilen. Die für Gentechnik zuständige EU-Kommission will zuerst mit den Mitgliedstaaten über die Handhabung nationaler Anbauverbote verhandeln. Ein Einfrieren der Zulassungsverfahren bis Ende 2014 wurde aber dementiert. (AFP, EurActiv 24.01.13)


EU : BASF gibt Pläne für weitere Gentech-Kartoffeln in EU auf
Der Chemiekonzern BASF stoppt die Einführung weiterer Gen-Kartoffelsorten in der EU. Die Zulassungsprozesse für die Kartoffelprojekte Fortuna, Amadea und Modena werden gestoppt. BASF reagiert damit auf die breite Ablehnung der Gentechnik in Europa. (AFP, 30.01.2013)


Deutschland : Spuren von gentechnisch verändertem Raps in Senf nachgewiesen
Die Lebensmittelüberwachung in Baden-Württemberg hat erneut Spuren von gentechnisch verändertem Raps in Speisesenf gefunden. Die für die Herstellung verwendeten Senfsaaten wurden vermutlich aus Kanada importiert. (Amt für Lebensmittelüberwachung Baden Württemberg, 22.01.13)

Schweiz : Entwurf der Koexistenzverordnung nicht haltbar

Der Bundesrat hat Ende Januar die Koexistenzverordnung in die Vernehmlassung geschickt. Für die Schweizerische Arbeitsgruppe Gentechnologie SAG ist der vorliegende Entwurf nicht haltbar. Auch der Bauernverband und die Grüne Partei haben die Verordnung scharf kritisiert. (Grüne Partei, Schweizerische Arbeitsgruppe Gentechnologie, 30.01.13)


Schweiz : Erstes Bio-Futtergras in Europa
Im Bio-Zuchtprogramm von Agroscope hat mit dem Englisch-Raigras Arcturus erstmals eine Bio-Futtergras-Sorte die offizielle Sortenprüfung bestanden. Sie ist europaweit die erste Bio-Sorte eines Futtergrases.


spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 09-11-2016