ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   ThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter AktuellesÜber uns
Schöpfungszeit
SDG Jour-Fixe
Impressionen SDG-Flashmob
Impressionen Walk with us am 21.09.2019
Impressionen Pannonische Messe
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Dienstag, 08. Jan 2013

Von echten und falschen Propheten

 

Von echten und falschen Propheten

Immer wieder treten Leugner des Klimawandels auf. Ihre Aussagen sind oft so verschieden von den Fakten, dass man schon daran erkennen kann, dass diese nicht wahr sein können.
Paulus gab uns den Ratschlag: "Prüfet alles und das Gute behaltet." (1.Thess. 5,21) Wir sind also aufgefordert alle Lehren und alles, was uns als eine „Offenbarung“ angeboten wird, zu prüfen und aus ihnen das Gute, das auch stets wahr ist, zu behalten, das Schlechte und somit Falsche aber abzulehnen, denn falsche Lehren führen uns in die Irre und im Umweltbereich könnte das bedeuten, dass wir auch die letzte Chance der Umkehr aus sinnlosem Konsumwahn und Gleichgültigkeit gegenüber den Bedrohungen unseres Lebensraumes, verpassen.

Es gibt zwei Auffälligkeiten bei den „Propheten“ unserer Tage, das erste Hauptunterscheidungsmerkmal bezieht sich auf die Person des Mittlers, das zweite auf den Inhalt der Verlautbarung. Den falschen Propheten geht es häufig um die Verdrängung der eigenen Zukunftsängste. Für die Wahrheitsfindung aber fehlt oft die wissenschaftliche Basis und Erkenntnis (überprüfbare Kriterien). Echte Propheten arbeiten nicht für Geld und fern ist ihnen jeglicher Hochmut. *)


…ferne von ihm ist jeder Hochmut." (3.GEJ 204,12)


spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 09-11-2016