ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   ThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter AktuellesÜber uns
Schöpfungszeit
SDG Jour-Fixe
Impressionen SDG-Flashmob
Impressionen Walk with us am 21.09.2019
Impressionen Pannonische Messe
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Donnerstag, 29. Mär 2012

Einladung zum Informations-Abend am 17. April 2012: "aus aktuellem Anlass" - Das Prinzip der dreifachen Entlastung - Wege zur Reduktion der Treibhausgas-Emissionen

 

Die ARGE Schöpfungsverantwortung lädt zum

Info-Abend
"Triple Benefit Principle"

Wege zur Reduktion der Treibhausgas-Emissionen


am Dienstag, 17. April um 19:00
im Club 4 (Stephansplatz 4, 1010 Wien)

ein.


Referent:

Dr. Klaus Renoldner

(Arzt und unabhängiger Konsulent für Nachhaltige Entwicklung)

"Das Auto möglichst selten zu nutzen, um in Verantwortung vor Gott und den Mitmenschen die Umwelt zu schützen, ist eine Form des Fastens, die viele Menschen heute anspricht. Wir alle können versuchen, unseren persönlichen Lebensstil noch umweltbewusster zu gestalten.
Neben dem Energiesparen bei der Heizung oder beim Strom können wir bei unseren alltäglichen Wegen viel für die Umwelt und das Klima tun."Dr. Franz-Jakob Hock, Umweltbeauftragter des Bistums Mainz

Erdöl-Gesellschaften sind dabei, vor der Energiewende, dem Übergang ins Nach-Erdöl-Zeitalter, noch möglichst viel Öl zu fördern und zu verkaufen, um den Gewinn in nachhaltige Projekte für künftige Geschäfte zu investieren.
Die Folgen sind Katastrophen wie am Mexikanischen Golf und hohe Treibhausgas-Bildung.
Das Prinzip der dreifachen Entlastung verfolgt einen anderen, wesentlich effektiveren Weg:
Die sofortige Reduzierung von Öl als Energieträger auf ein Minimum und die Investition der dabei entstehenden Ersparnisse in die Bereitstellung nachhaltiger Energie oder in weitere den fossilen Energieverbrauch reduzierende oder CO2-bindende Projekte. Durch den gezielten Einsatz des Radfahrens entsteht neben dem ökologischen und wirtschaftlichen Gewinn auch ein großer gesundheitlicher Gewinn für die Allgemeinheit.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website unseres Referenten http://www.renoldner.eu und unter http://www.argeschoepfung.at/ .

 


ANMELDUNG bis 10. April 2012 erbeten
unter: office(at)argeschoepfung.at
oder telefonisch unter 0660 76 000 08

Kostenbeitrag: 10 Euro
Mitglieder, Studierende, Nichterwerbstätige: 5 Euro

 


spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 09-11-2016