ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap datenschutz impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitServiceSpendenNewsletter Aktuelles
Schöpfungszeit
SDG Jour-Fixe
Impressionen SDG-Flashmob
Impressionen Walk with us am 21.09.2019
Pannonische Messe
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Sonntag, 06. Sep 2009

SCHÖPFUNGSZEIT - Welche Zukunft? Ein Appell der Arbeitsgruppe FUTURE GENERATIONS

 

 APPELL der Jugend

 

Schauen Sie uns in die Augen!

(Wien, 1. September 2009) Anlässlich des Schöpfungstages richtet die Gruppe Future Generations – die Plattform der jungen Menschen in der ARGE Schöpfungsverantwortung – einen Aufruf an die Politiker und Politikerinnen sowie an die Vertreter der Kirche:

Handeln statt Lippenbekenntnissen

Wir fordern Sie auf, die Verantwortung für die Schöpfung und für die künftigen Generationen Ernst zu nehmen, sodass nicht wir jungen Menschen morgen für die Kurzsichtigkeit heute bezahlen müssen. Auch nachfolgende Generationen müssen ihr Recht auf Ressourcen wahrnehmen können. Es reichen zur Lösung der Klimaproblematik und der Ressourcenverschwendung aber keine Lippenbekenntnisse und öffentlichkeits-wirksame Kampagnen ohne praktischen Tiefgang. Vielmehr braucht es eine ernst genommene Selbstverpflichtung aller Verantwortlichen.

Partner durch Engagement

Die Plattform junger Menschen in der ARGE Schöpfungsverantwortung steht mit „Freiwilligen Arbeit“  im Umwelt- und Sozialbereich im Einsatz, sie ist somit ein ernst zu nehmender Partner im Umweltgeschehen.

Aufgrund der Dringlichkeit des Anliegens erwarten wir noch in der SCHÖPFUNGSZEIT, im Zeitraum 1. September bis 4. Oktober ein Gespräch mit den zuständigen Politikern und Kirchenvertretern.

Die ARGE Schöpfungsverantwortung ist eine Frucht der vor 20  Jahren ins Leben gerufenen „Ökosozialen Bewegung“ in der katholischen Kirche. Sie arbeitet ökumenisch, seit zwei Jahren interreligiös an den wichtigsten Umweltanliegen. Der Handlungsradius: Österreich – Europa – Philippinen – Australien.

Zu den Schwerpunkten neben Klimaschutz, Energieversorgung, Artenvielfalt, Lebensstil, zählt die Ausbildung und Einbindung junger Menschen in das ökosoziale Arbeitsprogramm.

 

Nachfragenhinweis:

ARGE Schöpfungsverantwortung

1130 Wien, Sankt Veit Gasse 25 (DON BOSCO HAUS)

01 878 39 – 539 (0660 76 000 08)


spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 09-11-2016