URL: http://www.argeschoepfung.at/index.php?id=923

Seitentitel: Ökologie und Spiritualität
www.Argeschoepfung.at :: Themen :: Umweltbildung :: Ökologie und Spiritualität

 

Ökologie und Spiritualität

"... Es müsste einen anderen Blick geben, ein Denken, eine Politik, ein
Erziehungsprogramm, einen Lebensstil und eine Spiritualität, die einen
Widerstand gegen den Vormarsch des technokratischen Paradigmas bilden.“

Papst Franziskus, Laudato si‘ 111

Eine ökologische Kultur als Antwort

zur Überwindung der globalen ökologischen Krise, wie Papst Franziskus sie in Laudato Si einmahnt, bedarf eines nachhaltigen Lebensstils, der von einer ökologischen Spiritualität geleitet werden muss. Aus der Perspektive des christlichen Glaubens, die die gesamte Welt als Schöpfung Gottes versteht, ist eine ökologische Spiritualität zugleich Schöpfungsspiritualität. Die Lebensweisen der meisten vormodernen Gesellschaften und Kulturen, d.h. der indigenen Kulturen sind geprägt von einer Schöpfungsspiritualität. Im Zuge der geschichtlichen Entwicklung der Moderne, der Aufklärung und der Industrialisierung sind die Elemente der Schöpfungsspiritualität im abendländischen Christentum verdrängt worden. Als die ökologische Krise ins Bewusstsein der Menschen der industrialisierten Welt gedrungen ist, haben sich – im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts – verschiedene Personen und Gruppen aufgemacht, die schöpfungsspirituellen Elemente in der jüdisch-christlichen Tradition zu entdecken und für ein nachhaltiges Leben im Geist des christlichen Glaubens neu fruchtbar zu machen...

GRATIS DOWNLOAD:

Stundenbild: Ökologie und Spiritualität

Anhänge:


Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letze Änderung: 09-02-2017
Druckversion schließen