URL: http://www.argeschoepfung.at/index.php?id=919

Seitentitel: Wirtschaft
www.Argeschoepfung.at :: Themen :: Umweltbildung :: Wirtschaft


WIRTSCHAFT UND ETHIK

Wirtschaftsethik

 

Rund 88 Prozent der Menschen in Deutschland und 90 Prozent in Österreich wünschen sich laut einer Umfrage (2010) eine neue Wirtschaftsordnung. Die Auswirkungen der anhaltenden Wirtschaftskrise beschränken sich nicht nur auf den Finanzmarkt, sondern greifen auch auf weitere Lebensbereiche über. In diesem Spannungsfeld befinden sich neben der Finanzkrise die ökologische Krise, Verteilungskrise, Demokratiekrise, Sinn- und Wertekrise. Dadurch erkennen immer mehr AkteurInnen, dass unser Wirtschaftssystem falsch gepolt ist und auf destruktiven Spielregeln beruht. Die Wirtschaftsethik untersucht und beschreibt, welche Rolle Moral in der Wirtschaft spielt. Sie urteilt und gibt Handlungsanweisungen für gutes und richtiges Wirtschaften. Wir unterscheiden entsprechend zwischen deskriptiver und normativer Wirtschaftsethik. Darüber hinaus gibt es eine dritte Ebene wirtschaftsethischer Betrachtung. Die explikative Wirtschaftsethik beschäftigt sich damit, wie unterschiedliche Theorien in Ethik und Ökonomie das Verhältnis von Moral und Ökonomie jeweils bestimmen.

GRATIS DOWNLOAD:

Stundenbild: Wirtschaft und Ethik

Anhänge:


Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Peterskirche - Petersplatz 1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letze Änderung: 14-02-2017
Druckversion schließen