ARGE Schöpfungsverantwortung

Eine Veranstaltung unter Mitwirkung der ARGE Schöpfungsverantwortung

im UN-Jahr der BIODIVERSITÄT

 

INFORMATION & EINLADUNG

BIODIVERSITÄT – unser täglich Brot

 

Über den Umgang mit Artenvielfalt

und deren Lebensräumen in der Landwirtschaft

und im Alltagsverhalten ( Konsumverhalten)

 

Montag, 11. Oktober ab 14 Uhr

 

St. Veit Gasse 25, 1130 Wien

 

Das Jahr 2010 ist das UN-Jahr der Biodiversität. Darunter werden neben Artenvielfalt auch die genetische Vielfalt sowie die Ökosystemvielfalt verstanden. Die Biodiversität ist durch menschliche Aktivitäten in allen Bereichen gefährdet. Andererseits tragen Menschen auch zur Erhaltung und Bereicherung der Vielfalt bei. Im Rahmen des Agrarbündnistages geht es um die Wichtigkeit der Biodiversität für die Nahrungsmittelversorgung sowie deren Erhalt und Schutz durch nachhaltige ökologische Landwirtschaft. Zudem werden alternative Konzepte des Landwirtschaftens vorgestellt, gibt es Workshops zu Ernährungssouveränität und nachhaltigem Konsum sowie einen Film über die Bedrohung der Saatgutvielfalt. Bei einem Infotisch können Sie die Arbeit der Mitgliedsorganisationen des Agrarbündnis Österreich kennenlernen. Für einen Imbiss mit biologisch erzeugten Köstlichkeiten ist gesorgt.

Programm:

14.00 „Biblische Impulse zur nachhaltigen Landbewirtschaftung“  

 

Präsentation der Umsetzungsprojekte

von Pater Georg Ziselsberger SVD, Philippinen

 Isolde Schönstein, ARGE Schöpfungsverantwortung

 

14.30 „Gesunder Boden, gesunde Lebensmittel, gesunde Menschen“.

Eine ganzheitliche Betrachtung unserer Lebensmittelqualität

Dr. Leopold Spindelberger (Arzt für Arbeits-, Umwelt- und Ernährungsmedizin),
ARGE Schöpfungsverantwortung

 

15.00 „Ernährungssouveränität -  wie und warum?“

Workshop, AgrarAttac

 

15.00   Nachhaltig konsumieren mit clean€uro.

Wie kann ich “Zukunft einkaufen” mit fairen, ökologischen
und regionalen Produkten?

Workshop, SOL

 

16.30 Kaffeepause

 

17.00 „Gela – gemeinsam landwirtschaften“.

Stefan Beschorner, Arbeitsgruppe gela

Vorstellung des Community

Supported Agriculture-Projekts, Diskussion

 

17.30 „Der gesundheitsfördernde Einfluss von Bio- Lebensmitteln“

Claus Holler, BIO Austria

Vortrag und Diskussion

 

18.30 „Zukunft säen – Vielfalt ernten. Saatgut bleibt Gemeingut“.

Ein Film für die Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt
und für die Ernährungssouveränität.  

Film und Diskussion

 

Anschließend Imbiss mit biologischen Köstlichkeiten  

 

Auf Ihr Kommen freut sich das Team der ARGE Schöpfungsverantwortung