ARGE Schöpfungsverantwortung

Chance und Herausforderung für die Christen es mit der Schöpfungs-Verantwortung ernst zu nehmen.

 

 

 

Informationen/Behelfe für die Wahrnehmung der Schöpfungszeit:

 

 

Weiters können zwei Solarkocher für Veranstaltungen bei der ARGE SVA geliehen werden (Leihgebühr € 25,-)

 

Weitere Behelfe für die Schöpfungszeit:

 

Druckversion:
Alle Behelfe und Arbeitsunterlagen sind bei der ARGE SVA gegen einen Unkostenbeitrag in Druckversion erhältlich:
Dossier: € 22,--
Informationsfolder je € 0,90


“Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit“ (Kohelet 3,1)



Eine Zeit der Schöpfung im Kirchenjahr

Der Auftrag der Kirchen in der Welt von heute


Ecclesia semper reformanda

Die Kirche versteht sich von ihrem Wesen her als sich ständig erneuernd – ecclesia semper reformanda! Auch die gegenwärtige ökologische Krise ruft die Kirche zur erneuten und erneuernden Umkehr auf! Sie wird die Zeitzeichen deuten und zur Umkehr aufrufen. Sie wird sich von den schönen Worten und der weit verbreiteten Gesinnungs-Ethik zur Verantwortungs-Ethik bekennen. Und sie wird jenen, die in diesem jüngsten kirchengeschichtlichen Geschehen eine prophetische Vorreiterrolle einnehmen mit Achtsamkeit begegnen.


Die Schöpfungszeit

erinnert uns an unsere Verantwortung gegenüber Mitmenschen und allen Mitgeschöpfen. Sie setzt der blinden Tätigkeit Schranken und lässt uns einen Schritt zurücktreten, um uns vor Gott und seiner Schöpfung neu zu erkennen. Die Schöpfungszeit ist eine Kritik an der menschlichen Selbstentfaltung, die den Zugang zu Gottes neuer Welt versperrt.


Wir brauchen eine bestimmte Zeit der  Konzentration und Einübung in eine neue Lebenskultur und wir brauchen Stärkung und Halt in der schwierigen Übergangsphase von einem zerstörerischen zu einem nachhaltigen und somit zukunftsfähigen Lebensstil.

 

Kirchen erkennen Handlungsbedarf und verweisen auf die SCHÖPFUNGSZEIT!

Welche Rolle der Lebensstil, das Alltagsverhalten im fortschreitenden Klimawandel und der Welternährung spielt erkannte 2007 die II. Europäische Ökumenische Versammlung von Sibiu und richtete folgende Handlungsempfehlung an die christlichen Kirchen:

 

 „Wir empfehlen, dass der Zeitraum

zwischen dem 1. September und 4. Oktober dem Gebet für den

Schutz der Schöpfung und der Förderung eines nachhaltigen

Lebensstils gewidmet wird, um den Klimawandel aufzuhalten!


CCEE   (Consilium Conferentiarum  Episcoporum Europae) CEC (Council of European Churches)

Informationen zum  Download...