ARGE Schöpfungsverantwortung

Kinder haben Rechte! 
ARCHE NOAH Kinder – Mal – Aktion „die Welt in der ich leben möchte“


Katholische Umweltorganisation ARGE Schöpfungsverantwortung verleiht neuerlich Kindern eine „Stimme“ für ihre Rechte auf eine intakte Lebenswelt.

 

Zur Erfassung und Förderung kindlicher Ansprüche an ihre Umwelt hat die ARGE Schöpfungsverantwortung die Kinder – Mal – Aktion „die Welt in der ich leben möchte“ im Bereich Wien, Niederösterreich u. Burgenland gestartet. „Wir verzichten bewusst darauf Horrorszenarien an die Kinder heranzubringen. Vieles durchschauen sie selbst, wenn sie ihre „Traumwelt“ zeichnen oder malen“, so die Projektleiterin Marianne Gruber, in der ARGE SVA für „Future Generations“ zuständige Mitarbeiterin.

 

Vorgeschichte des Projektes ARCHE NOAH – COP 15

Bereits im Vorfeld der Welt-Klima-Konferenz in Kopenhagen, 2009, initiierte die ARGE Schöpfungsverantwortung das Projekt ARCHE NOAH „rettet unser Klima“ –  mit einem Appell der Kinder an den zuständigen Minister, DI Nikolaus Berlakovich. Damit sollte den Kindern bei den Verhandlungen, stellvertretend durch den Minister, eine Stimme verliehen werden. Diese ARCHE NOAH Kampagne war Frucht der europaweiten Zusammenarbeit der christlichen Kirchen im Rahmen des EUROPEAN CHRISTIAN ENVIRONMENTAL NETWORKS (ECEN), ein Teil der gemeinsamen Vorarbeit für die COP 15.

ARCHE NOAH: Es geht weiter mit der Kinder-Mal-Aktion „die Welt in der ich leben möchte“

Bereits im Vorfeld der Welt-Klima-Konferenz in Kopenhagen, 2009, initiierte die ARGE Schöpfungsverantwortung das Projekt ARCHE NOAH „rettet unser Klima“ –  mit einem Appell der Kinder an den zuständigen Minister, DI Nikolaus Berlakovich. Damit sollte den Kindern bei den Verhandlungen, stellvertretend durch den Minister, eine Stimme verliehen werden. Diese ARCHE NOAH Kampagne war Frucht der europaweiten Zusammenarbeit der christlichen Kirchen im Rahmen des EUROPEAN CHRISTIAN ENVIRONMENTAL NETWORKS (ECEN), ein Teil der gemeinsamen Vorarbeit für die COP 15.

ARCHE NOAH: Es geht weiter mit der Kinder-Mal-Aktion „die Welt in der ich leben möchte“

Da die dringenden Maßnahmen zum Klimaschutz, wie bekannt, noch nicht gelöst wurden, wird das ARCHE NOAH Projekt von der ARGE SVA mit der  Kinder-Mal-Aktion weitergeführt. Die Kinder sind dazu aufgerufen, ihre Vorstellung von der Welt, in der sie leben möchten, zu zeichnen, zu malen, zu Papier zu bringen! Im Rahmen des Unterrichts der 1. bis 6. Schulstufen sind alle Lehrerinnen und Lehrer, Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuer eingeladen diese Aktion mit den Kindern durchzuführen.

 

Aktionsplan:

  • Einlangen der Exponate, bis spätestens 25. März 2010 bei ARGE SVA
  • Präsentation aller Zeichnungen im DON BOSCO HAUS  
  • Kinder-Nachmittag am 30. April 2010 – Einladung an alle Kinder, die mitgemacht haben, im DON BOSCO HAUS die Ausstellung der Bilder zu eröffnen. Als Dankeschön gibt es Spiele und eine Aufführung des HE-LO Puppentheaters, das sich durch die kindergerechte Aufbereitung von wichtigen Zeitfragen auszeichnet.

 

ARCHE NOAH steht für rechtzeitiges Handeln!


Downloads:

Plakat Kindermalaktion

Impulsgeschichte Generationenverantwortlichkeit

Pressemeldung