ARGE Schöpfungsverantwortung

Bei der letzten Aussendung ist ein technisches Problem beim Download aufgetreten, das jetzt behoben ist.

 

 

FASTENKALENDER 2010

 

ARGE Schöpfungsverantwortung gibt für die Fastenzeit
in 46 Schritten Orientierungshilfe

ARGE Schöpfungsverantwortung wendet sich mit einem Fastenaufruf an alle Christen den eigenen Lebensstil einer Prüfung (auf Zukunftsfähigkeit) zu unterziehen und rasch aus den Bedrohungen durch Klimawandel und Artensterben zu lernen. Als Orientierungshilfe stellt  sie einen Fastenkalender für die 46 Tage der Fastenzeit zur Verfügung.

Die Arbeitsgemeinschaft beruft sich dabei u. a. auf die jüngste Studie der Universität von Manchester, die den Konsum für drei Viertel aller vom Menschen verursachten Treibhausgase verantwortlich macht. Forschungsleiter Mohan Munasinghe (2007 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet) ist auch Vorsitzender des Weltklimarates IPPC, er fordert eine „grüne Revolution“ des Konsums um die notwendigen Emissionsziele zu erreichen.

Mit dem Fastenkalenderablauf wird in knappen Perikopen auf die häufige Fehleinschätzung von Konsumgewohnheiten, wie Energieverbrauch, Mobilitätsverhalten, Fleischkonsum, Müllaufkommen, Kauf exotischer Früchte und Tropenholz, Geldanlagen und deren Einfluss auf Klima, Bodenfruchtbarkeit gerechte Verteilung, Wahlfreiheit bei der Produktauswahl eingegangen.

 

Download Fastenkalender:

> Fastenkalender (A3-Format), zum Falten oder Aufhängen

> Fastenkalender (A4-Format), zum Falten oder Aufhängen

Download Pressemeldung:

> Pressemeldung Fastenkalender