ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitUmweltbildungServiceSpendenNewsletter
Einführung
STUNDENBILDER:
Biodiversität
Der Boden
Energie
Klima
Konsum
Medien
Mobilität
Nahrungsmittelproduktion
Ökologie und Christentum
Ökologie und Interrel. Zus.
Ökologie und Spiritualität
Technologie
Tierethik
Umwelt
Wirtschaft
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 


umwelt

Umweltschutz - Eine Gewissensfrage

Noch vor einer Generation wären wir vermutlich ausgelacht worden, wenn wir im Zusammenhang mit der Verschmutzung und Ausbeutung der Umwelt und der Verschwendung von Energie von einer Gewissensfrage gesprochen hätten. Doch Wasser, Luft, Boden, Pflanzen und Tierarten sind mittlerweile in einer so krassen Weise bedroht, dass die weitere Verdrängung dieser Tatsachen schwerfällt. Wir sind dabei, in einem Jahr für die Energiegewinnung Ressourcen zu verbrauchen und damit zu vernichten, die die Erde in Hunderttausenden von Jahren aufgebaut hat.

Verantwortung des Christentums in Geschichte und Gegenwart

Der von L. White 1967 erhobene und mehrfach abgewandelte Vorwurf, dass der priesterschriftliche Schöpfungssegen („bevölkert die Erde und unterwerft sie euch“, Gen 1,28) in seiner Wirkungsgeschichte Schuld an der letztlich auf Ausbeutung und Zerstörung der Natur gerichteten Wissenschaft, Technik und Wirtschaft wurde, ist vor dem Forum der Geschichte in dieser Form nicht haltbar. Es handelt sich dabei um kein Gebot, sondern um einen Segen.

GRATIS DOWNLOAD:

Stundenbild: Umweltschutz - Eine Gewissensfrage

Anhänge:

spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Johannesgasse 16/1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 09-02-2017