ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitUmweltbildungServiceSpendenNewsletter
Schöpfungszeit
Schöpfungszeit für alle Kirchen
Schöpfungszeit international
kirchliche Beschlüsse
Liturgie
Literaturempfehlung
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Richard Rohr

Die Liebe leben

Was Franz von Assisi anders machte

Der Franziskanerpater Richard Rohr erschließt die Spiritualität des Franz von Assisi und seine Vorbildfunktion für heutige Menschen.


Papst Franziskus

Laudato si

Die Umwelt-Enzyklika mit Einführung und Themenschlüssel

Diese Enzyklika fordert eine Neuausrichtung unseres Lebensstils, einen achtsamen Umgang mit allen Lebewesen, eine gerechte Verteilung der Ressourcen, ein Umdenken auf allen Gebieten unseres sozialen und wirtschaftlichen Alltags.


 

BRAND Ulrich, WISSEN Markus

Imperiale Lebensweise

Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus

Immer mehr Menschen - im globalen Norden und zunehmend auch im globalen Süden - machen sich eine imperiale Lebensweise zu eigen. Sie bedienen sich an den ökologischen und sozialen Ressourcen andernorts, um sich selbst einen hohen Lebensstandard zu sichern. Appelle an einen "grünen Konsum" oder Strategien einer "grünen Ökonomie" ändern daran nichts. Viel grundlegendere Veränderungen sind nötig. Ulrich Brand und Markus Wissen analysieren die Ursachen der imperialen Lebensweise, beleuchten ihre zerstörerischen Wirkungen und zeigen Wege zu ihrer Überwindung auf.

 


TitelEine Zeit für Gottes Schöpfung
UntertitelEin Aufruf an die Europäischen Kirchen
AutorenIsolde Schönstein, Lukas Vischer (Hrsg.)
VerlagKonferenz Europäischer Kirchen
Erscheinungsjahr2006
ErscheinungsortGenf
ISBN2-88070-118-X
SpracheDeutsch, Englisch oder Französisch
Unkostenbeitrag7 Euro
Bestellung

ARGE Schöpfungsverantwortung » E-mail

spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Johannesgasse 16/1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 11-07-2017