ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitUmweltbildungServiceSpendenOffene Stellen
aktuelle Nachrichten
Nachrichten Archiv
Veranstaltungskalender
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Montag, 21. Mai 2012

Neues zur Gentechnik, Blaueninstitut

 

Gentech-news 259

1. Bt-Mais reduziert die Kolonisierung von arbuskulären Mykorrhizapilzen
US-Forscher der Portland State University haben den Einfluss von insektenresistentem Bt-Mais auf die Kolonisierung der Pflanzen mit Mykorrhizapilzen untersucht. Das Resultat: Die Besiedelung mit Mykorrhizapilzen war bei den Bt-Maispflanzen geringer als bei Nicht-Gentech-Pflanzen. Die Forscher schliessen daraus, dass damit ein weiterer Hinweis auf unbeabsichtigte Effekte von Bt-Kulturen auf Nichtziel-Bodenorganismen erfolgt ist. (American Journal of Botany, April 2012)

 

2.   Polen will Anbau von MON810-Mais verbieten
Polens Landwirtschaftsminister hat ein offizielles Verbot für den Anbau von MON810 Mais angekündigt. Der Gentechnik-Mais soll wegen Gesundheits- und Umweltgefährdungen untersagt werden. (Polskie Radio, 12.4.12)


3.   Baden-Württemberg soll gentechnikfrei werden
Alexander Bonde, der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg, setzt sich für ein gentechnikfreies Bundesland ein. Einerseits strebt er eine gentechnikfreie Produktion von Lebensmitteln an, andererseits betont er die wichtige Rolle Deutschlands, dass zukünftig nationale Anbauverbote in der EU rechtlich geregelt werden können. (agrarheute.com, 2.5.12)


4.   Brasilien : Sammelklage gegen Monsanto
Brasilianische Landwirte haben gegen Monsanto wegen unzulässiger Lizenzgebühren geklagt. Ein Gericht im südlichen Bundesstaat Rio Grande do Sul sprach der Klage zu, weil die Geschäftspraktiken von Monsanto das brasilianische Sortengesetz verletzen würden. Künftig sei es dem Konzern nicht mehr erlaubt, Lizenzgebühren für die Wiederaussaat zu erheben. Monsanto hat Einspruch gegen das Urteil eingelegt. (Informationsdienst Gentechnik, 20.4.12)


5   Salztoleranter Weizen – ohne Gentechnik
Australische Wissenschaftler des CSIRO und der Universität Adelaide haben einen salztoleranten Weizen entwickelt – ohne Gentechnik. Der Weizen wächst auf bis zu 25% salzigeren Böden als bisherige Sorten. (The Conservation, 12.3.12)

Zu jeder Meldung können Sie die Referenzen und Hindergrundartikel einsehen unter "Gen-Lex-News Deutsch" auf der Homepage http://www.blauen-institut.ch.


Redigiert wird Gen-Lex-News von Florianne Koechlin, Blauen-Institut, in Zusammenarbeit mit der SAG.


spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Johannesgasse 16/1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 30-05-2013