ARGE Schöpfungsverantwortung kontakt newsletter bestellen sitemap impressum top_bar
top_bar
Home Button   Über unsThemenSchöpfungszeitUmweltbildungServiceSpendenNewsletter
aktuelle Nachrichten
Nachrichten Archiv
suche
 
spacer
Seite druckenSeite weiterempfehlen
spacer
 

Samstag, 24. Jun 2017 BUCHEMPFEHLUNG: BRAND Ulrich, WISSEN, Markus: Imperiale Lebensweise

BUCHEMPFEHLUNG

BRAND Ulrich, WISSEN, Markus: Imperiale Lebensweise

Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus

oekom Verlag, München 2017, ISBN 9783865818430, Taschenbuch, 224 Seiten, 14,95 EUR

Klappentext

Immer mehr Menschen - im globalen Norden und zunehmend auch im globalen Süd


Samstag, 24. Jun 2017 Friedensfähige Geldordnung – Auszüge aus einer Dialogveranstaltung im Stift Seitenstetten

 Friedensfähige Geldordnung – Auszüge aus einer Dialogveranstaltung im Stift Seitenstetten

Vom 12. – 14. Mai 2017 fand im Bildungszentrum St. Benedikt, Seitenstetten,  zum dritten Mal eine Dialogveranstaltung für „Schritte in Richtung friedensfähige Geldordnung“ statt.  

Experten für alternative


Samstag, 24. Jun 2017 ÖKOFLÜCHTLINGE, nicht erst seit gestern, Pazifische Inseln

ÖKOFLÜCHTLINGE, nicht erst seit gestern

Pazifische Inseln

Bereits 1995 waren die Vertreter der Pazifischen Inseln in Europa zu den Verantwortungsträgern der einzelnen Staaten unterwegs, um auf die drohende Gefahr des Anstieges des Meeresspiegels infolge des Klimawandels hinzuweisen und an die europäischen Staaten zu


Samstag, 24. Jun 2017 EU-Kommission scheitert bei Demokratieabbau, zwei Gerichtsurteile als krachende Niederlage

EU-Kommission scheitert bei DemokratieabbauZwei Gerichtsurteile als krachende Niederlage

Wie attac berichtet ( www.attac.at/news/ ), entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) im Mai dieses Jahres zwei Mal gegen undemokratische Vorgehensweisen der EU-Kommission zugunsten konzerngetriebener EU-Handelspolitik.


Samstag, 24. Jun 2017 Bio Patente: Hier können Sie EINSPRUCH ERHEBEN!

Bio Patente: Hier können Sie EINSPRUCH ERHEBEN!

Europäisches Patentamt will Verbot der Patentierung von Pflanzen und Tieren stärken Bündnis „Keine Patente auf Saatgut!“ fordert Nachbesserungen

(gekürzter Artikel von www.no-patents-on-seeds.org )

Seit mehr als zehn Jahren gibt es kontinuierlich Proteste von großen


Sonntag, 28. Mai 2017 SCHÖPFUNGSZEIT 2017 – Vorankündigung

SCHÖPFUNGSZEIT 2017 – Vorankündigung

zum Jahresthema „Nachhaltigkeit & Laudato Si“

Termin im Vorfeld: 27. Juni 2017: Einführung in die Schöpfungszeit: Theologie, Ökosoziale Pastoral, Liturgie, Praxis SCHÖPFUNGSTAG, 1. September: Feierliche Ökumenische Schöpfungs-VesperMehr dazu in der nächsten NEWSLETTER-AUSGABE


Sonntag, 28. Mai 2017 GLYPHOSAT

Glyphosat 

Noch in diesem Jahr entscheidet die EU-Kommission über die Verwendung des Pflanzengifts Glyphosat. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stufte 2015 Glyphosat als "wahrscheinlich krebserregend" ein.

Nach heftigen Protesten aus der Bevölkerung wurde das gefährliche Pestizid 2016 nicht, wie


Sonntag, 28. Mai 2017 Eilaktion – Die Zeit drängt – 2 Unterschriftenaktionen

Eilaktion – Die Zeit drängt – 2 Unterschriftenaktionen

Offener Brief an Minister Rupprechter

Eine wünschenswerte Änderung der Bio-Verordnung steht kurz vor der Tür: Biologisches Saatgut würde endlich für den Anbau in der biologischen Landwirtschaft erlaubt werden! Doch ausgerechnet das Bio-Land Österreich will nun d


Sonntag, 28. Mai 2017 Die SDGs der 2030-Agenda – noch immer eine Unbekannte? Der neue globale Entwicklungskonsens

Die SDGs der 2030-Agenda – noch immer eine Unbekannte?

Der neue globale Entwicklungskonsens

Am 25. September 2015 verabschiedeten die 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen auf einem Gipfeltreffen in New York die 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung. Sie bildet den globalen Rahmen für die Umwelt- und Entw


Montag, 08. Mai 2017 "Zivilgesellschaft aktiv!" 3-tägige Veranstaltung in Seitenstetten III, 12.-14.5.17

„SEITENSTETTEN III“

12. – 14. Mai 2017

im Bildungszentrum St. Benedikt, Seitenstetten

Welche Veränderungen scheinen am Geld- und Finanzsystem notwendig zu sein,damit die Ziele der Vereinten Nationen für eine nachhaltigeEntwicklung erreicht werden können?

Ziele und mehr .....


News 1 bis 10 von 408

1

2

3

4

5

6

7

vor >

spacer
  Arbeitsgemeinschaft Schöpfungsverantwortung | Johannesgasse 16/1, 1010 Wien
E-mail: office(at)argeschoepfung.at  | Tel: +43 660-76 000 08 | letzte Änderung: 20-06-2007